Wie man Hypnose-Therapeut wird

How to Become a Hypnotherapy TherapistEs wird kaum überraschen, dass Hypnotiseur oder Hypnosetherapeut keine wirklichen Ausbildungs- oder Heilberufe sind. Vielmehr handelt es sich dabei um eine Zusatzausbildung, die man in verschiedenen Instituten machen kann. Eigentlich kann man sich auch Hypnose selbst beibringen, weil es keine gesetzliche Regelung dafür gibt.

Auch wenn es meistens Psychotherapeuten sind, die Hypnose einsetzen, findet man auch immer wieder Hypnosetherapeuten, die nur diese eine Therapieform anbieten.

Inhalte

  • Basiswissen: In den meisten Instituten lernt man zunächst einmal die Grundlagen der Psychologie und der Psychotherapie kennen. Oft wird das als Einsteigs- oder Basismodul bezeichnet.
  • Grundlagen der Hypnose

In diesen Modulen wird zu Beginn die Theorie der Hypnose vermittelt. Es geht dabei um die Begriffe Tiefenbewusstsein, Trance, Wachzustand und welchen wissenschaftlichen Hintergrund sie haben. Neben den theoretischen Einheiten werden auch erste Praxiseinheiten eingebaut, in denen man meistens vor allem Entspannungsübungen macht.

  • Hypnose-Anwendung

Die fortgeschrittenen Teilnehmer lernen dann in immer mehr praxisorientierten Schulungen die Hypnose auch anzuwenden. Dabei geht es natürlich zunächst darum einen Patienten in einen Hypnosezustand zu versetzen und ihn auch wieder aus einem solchen herauszuholen. Meistens werden die Teilnehmer auch selbst in Hypnose versetzt, um einmal am eigenen Körper zu erfahren, wie man Hypnose selbst erlebt.

  • Hypnose-Therapie

Der Höhepunkt der Ausbildung ist das Wissen um die Anwendung von Hypnose bei Patienten. Man lernt, welche Anforderungen es für verschiedene Therapieformen gibt, wie Hypnose bei einmaligen Sitzungen eingesetzt wird und wie man wochen- oder monatelange Hypnosetherapien plant und durchführt. Hier kann man sich auch spezialisieren. zum Beispiel auf Behandlung von Essstörungen, Raucher- und Drogenentwöhnung oder Angsttherapie.

In manchen Instituten kann man dann einen Diplomabschluss machen, der aber nicht mit einem Diplom-Studiengang an einer Fachhochschule verwechselt werden sollte. Eine gute Ausbildung zum Hypnosetherapeuten umfasst in der Regel 200-300 Unterrichtseinheiten und wird meistens auf vier Semester aufgeteilt. In der Schweiz gibt es noch eine Zusatzqualifikation, die ein weiteres Semester Studium verlangt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *